Quereinsteiger

Ein Lachen ist für mich das schönste Kompliment.

Warum diakonis eine Bereicherung für Ihren beruflichen Wiedereinstieg ist? Hier ist meine Geschichte.

Wajdi Touihri startete als Quereinsteiger in der Pflege im Jahr 2016. Für ihn bedeutet die Arbeit in der Pflege mehr, als bloß seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Denn das Gefühl, das ihm die Zusammenarbeit mit den Bewohnern gibt, wiegt weitaus mehr. Durch ein Praktikum bei diakonis konnte er die vielfältigen Bereiche in der Pflege kennenlernen.

„Bei diakonis ist es das Schönste für mich, einem anderen Menschen helfen zu können.“

Jede noch so kleine Geste, die im Alltag selbstverständlich erscheint, hat für Wajdi einen Sinn. Ein Lächeln, das er zurückbekommt, ist für ihn die größte Bestätigung. „Es ist ein tolles Gefühl, wenn man nach Hause geht und einen Bewohner zum Lachen gebracht hat. Das macht mich stolz!“. Wajdi bereichert mit seiner herzlichen und fröhlichen Art tagtäglich die Menschen, die er betreut.

Betreuung und Pflege
Draussen im Park

Pflege hat nichts mit Geschlechtern zu tun. Ob Mann oder Frau: Auf die Persönlichkeit kommt es an.

Für viele Bewohner wurde er im Laufe der letzten Jahre ein vertrauter Gesprächspartner. Auf seine Meinung und seinen Rat wird viel Wert gelegt. Auch da, wo vielleicht eher der Pflegeberuf vorwiegend von weiblichen Pflegekräften ausgeübt wird, kann er als Mann viele Dinge anders bereichern. „Manche können besser mit Männern sprechen, andere mit Frauen, aber es braucht auf jeden Fall beides“. Schlussendlich kommt es auf die persönliche Ebene an.

Der richtige Dreh für die Zukunft.

Für Wajdi hat sich die berufliche Neuentwicklung aus seiner Sicht als der richtige Weg gezeigt. Fachlich konnte er sich neuen Bereichen zuwenden, bisher unbekannte Arbeitsschritte einfach erlernen, sich mit Schulungs- maßnahmen weiterentwickeln und vielfältig qualifizieren. Dennoch bleibt neben seinem neuen Arbeitsfeld auch immer genügend Zeit für seine ursprüngliche Leidenschaft: Das Schrauben an Autos.

Schrauben am Auto

Warum ich nur bei diakonis
arbeiten möchte?

Weil ich bei diakonis den Raum bekomme, um den Leuten zu helfen und mit ihnen meine Zeit teilen kann – dabei entstehen jeden Tag gemeinsame Erinnerungen.

Weil ich während meiner Zeit bei diakonis von der Lebenserfahrung der Bewohner viel über das Leben und mich selbst lernen kann.

Weil es ein tolles Gefühl ist, den Menschen mit meinem Wissen und meiner Pflege zu helfen – das macht mich stolz.

Ihr Start in die Berufswelt der Pflege

Um den Beruf kennenzulernen, bieten wir Ihnen 14-tägige Schnupper-Praktika oder spezielle Ausbildungsangebote.

Jetzt bewerben

Sie interessieren sich für einen Quereinstieg in einen Pflegeberuf? Sie möchten mit Menschen arbeiten und etwas bewegen? Bei diakonis ermöglichen wir Ihnen unteranderem durch unsere kurzen Schnupper-Praktika einen umfassenden Einblick in das Berufsfeld. Nutzen sie unsere speziellen Ausbildungsangebote und finden Sie Ihren neuen Lieblingsarbeitsplatz in unseren Reihen.

Kontakt und Ansprechpartner

Sprechen Sie uns in unseren Einrichtungen an oder schreiben Sie uns. Entweder über das Kontaktformular oder allgemein an unsere E-Mailadresse.

diakonis – Stiftung Diakonissenhaus
Sofienstraße 51 - 32756 Detmold
Telefon 0 52 31 - 762 0 - Telefax 0 52 31 - 762 - 252
kontakt@diakonis.de - www.diakonis.de


Ihre Ansprechpartnerin

Dagmar Nitschke
Tel. 05231 / 762 – 250
dagmar.nitschke@diakonis.de

Ansprechpartnerin Dagmar Nitschke
Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

Diese ist eine Microsite von diakonis – Stiftung Diakonissenhaus